An besagtem Sonntag ging es mit den Lauf Freunden - Wolfgang,Udo und Jörg in die "Fremde" um einen Wettkampf zu  bestreiten. Als unsere Unterstützung war Britta dabei (hat ihre Sache gut gemacht). Leider mussten Gerhard und Ralf kurzfristig absagen.Wie gewohnt waren wir frühzeitig an der Strecke um die letzten Formalitäten zu erledigen und zu sehen, ob bekannte Gesichter vor Ort sind. Ich selber habe einige aus einer Laufgruppe von FB gesehen, die aber alle nicht aus unserer näheren Umgebung sind und daher auch nicht bekannt. Pünktlich um 10:00 Uhr ging es los mit dem Start zum Halbmarathon,eine halbe Stunde nach dem Marathon (zweimal unsere Runde).Die Strecke war recht übersichtlich und es ging permanent rauf und runter (teilweise dem Vennbahnweg recht ähnlich) - wenn auch sehr moderat. Die  Strecke führte durch das Gelände des UNESCO-Welterbe Zeche und Kokerei Zollverein, bekannt als die „schönste Zeche der Welt“ , ungefähr bei Km 10 war die Fan Meile im Nordstern Park. Viele Zuschauer bejubelten die Läufer und die Moderatoren begrüßten so viele Läufer wie es ging persönlich.
Zwischendurch meldete sich mein Oberschenkel nochmal ein wenig und ich hab Tempo raus genommen. Dadurch hab ich natürlich etwas Zeit verloren aber das Ankommen war wichtiger.
Im Ziel haben wir dann wie auch vor dem Start noch ein Bild gemacht als Erinnerung des doch anstrengenden Laufes(schon durch das Wetter) und haben uns gegenseitig gefeiert.Unsere Wunschzeiten haben wir zwar nicht ganz erreicht aber dennoch waren wir glücklich und zufrieden. Die Ziel Verpflegung sowie die gesamte Organisation waren vorbildlich.
Alles in allem war es ein schöner Vormittag und ich hoffe doch bei Gelegenheit mehr auf dem einen oder anderen Wettbewerd zu sehen.
Bis dahin bzw bis zum Training,bleibt gesund
Stephan

 1653457561686.jpg1653457561660.jpg

Kommentar schreiben